Die Entschlüsselung von Biomarkern: den Mutationen auf der Spur

Vererbbare Genmutationen in den BRCA-Genen sind dafür verantwortlich, dass betroffene Personen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit an einem Ovarialkarzinom, einem Mammakarzinom oder einem Pankreaskarzinom erkranken.
Durch die Analyse von Gewebe- oder Blutproben wird der BRCA-Mutationsstatus in spezialisierten Laboren ermittelt. Erfahren Sie, wie das Testverfahren in einem pathologischen Labor abläuft.

Den vollständigen Film können Sie sich hier ansehen:

Den Mutationen auf der Spur

Den Mutationen auf der Spur

Expertenstimmen: Bedeutung des BRCA-Mutationsstatus für Mammakarzinom-Patientinnen

Vererbbare Genmutationen in den BRCA-Genen sind dafür verantwortlich, dass Frauen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit an einem Mammakarzinom erkranken.
Erfahren Sie in den Experteninterviews mit Prof. Dr. med. Diana Lüftner und Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss, was eine BRCA-Mutation für Mammakarzinom-Patientinnen bedeutet und warum ein Test wichtig ist.

 

X
Quellen:

1 S3-Leitlinie Diagnostik, Therapie und Nachsorge maligner Ovarialtumoren. Langversion 4.0 – März 2020, 032/035OL. Erhältlich unter: https://www.leitlinienprogramm-onkologie.de/leitlinien/ovarialkarzinom/ (Letzter Zugriff: 24.04.2020).
2 S3-Leitlinie Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Mammakarzinoms. Langversion 4.3 – Februar 2020, 032-045OL. Erhältlich unter: https://www.leitlinienprogramm-onkologie.de/fileadmin/user_upload/Downloads/Leitlinien/Mammakarzinom_4_0/Version_4.3/LL_Mammakarzinom_Langversion_4.3.pdf (Letzter Zugriff: 24.04.2020).
3 Englischer Text mit Genehmigung der NCCN Clinical Practice Guidelines in Oncology (NCCN Guidelines®) for Pancreatic Adenocarcinoma V1.2020. © National Comprehensive Cancer Network, Inc. 2019. Alle Rechte vorbehalten. (Letzter Zugriff: 21. April 2020). Eine aktuelle und vollständige Version der Leitlinie finden Sie unter www.nccn.org.

Den Mutationen auf der Spur

Weitere Informationen

Den Mutationen auf der Spur

Expertenstimmen: Bedeutung des BRCA-Mutationsstatus für Mammakarzinom-Patientinnen

Vererbbare Genmutationen in den BRCA-Genen können dafür verantwortlich sein, dass Frauen mit einer größeren Wahrscheinlichkeit an einem Mammakarzinom erkranken.

Erfahren Sie in den Experteninterviews mit Prof. Dr. med. Diana Lüftner und Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss, was eine BRCA-Mutation für Mammakarzinom-Patientinnen bedeuten kann und warum eine Testung wichtig ist.

Expertenstimme: Prof. Dr. med. Diana Lüftner

Weitere Informationen

Expertenstimme: Prof. Dr. med. Diana Lüftner

In diesem Interview spricht Frau Prof. Dr. med Lüftner über die Relevanz von BRCA-Mutationen beim Mammakarzinom.

Expertenstimme: Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss

Weitere Informationen

Expertenstimme: Prof. Dr. med. Andreas Schneeweiss

In diesem Interview spricht Herr Prof. Dr. med Schneeweiss den geeigneten Testzeitpunkt für BRCA-Mutationen von Patientinnen mit Mammakarzinom.